Brathering

mit Panisse und Radieschen

30 Mittel 10 Personen

Zutaten für 10 Personen

  • 2,5 Zitronen
  • 2,5 Bunde Radieschen
  • 2,5 Schalotten
  • 2,5 Pakete Kresse
  • 120g Quark
  • 2,5 Bunde Schnittlauch
  • 2,5 Bunde Petersilie
  • 2,5 Bunde Dill
  • 2,5L Milch
  • 125g Kichererbsen Mehl
  • 125g Butter
  • 125ml Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2,5 Zweige Thymian
  • 2,5 Zweige Estragon
  • 7,5 Blätter Lorbeer
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 2,5 TL gekörnte Brühe
  • 37,5g Salz
  • 20-30 Bratfilets

Schritt 1

Die Radieschen waschen und entweder in Viertel oder Stifte, die Schalotte schälen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2

Panisse (Kichererbsen Pommes):

Milch mit den Kräutern, Kreuzkümmel, Brühpulver, Salz, Knoblauch, Olivenöl und Butter kurz aufkochen und 20 min bei kleinster Hitze mit Deckel ziehen lassen.

Schritt 3

Danach durch ein feines Sieb passieren und wieder zum Kochen bringen.

Schritt 4

In die köchelnde Flüssigkeit das Kichererbsen Mehl mit einem Pürierstab, auf ausgeschaltetem Herd, einarbeiten, bis keine Klumpen mehr da sind.

Schritt 5

Die breiartige Masse in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Form füllen, glatt streichen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Schritt 6

Wenn die Masse kalt ist, auf ein Schneidebrett stürzen und in Stifte oder gewünschte Form schneiden.

Schritt 7

Die Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch) waschen, zupfen und in fein schneiden oder hacken.

Schritt 8

Die Radieschen mit den Schalottenstreifen in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Zucker, Rapsöl und etwas Zitronensaft vermischen und abschmecken.

Schritt 9

Die Panisse entweder im Fett ausbacken, in einer Pfanne braten oder in einer Heißluftfritteuse frittieren, danach auf einem Küchentuch abtropfen lassen und mit Meersalz bestreuen.

Schritt 10

Den Quark mit den gehackten Kräutern, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.